"Mit dem Schlüssel der Musik" 

 

Gedanken des Komponisten Nikolaus Schapfl

(siehe Startseite - 2017 Oratorium „Brigitte“)

 

Das Leben einer jungen Glaubens- und Blutzeugin heißt das Wunder des Sieges über das Böse durch die Kraft, die ein junges, reines Herz bedeutet, der große Ernst, in dem die tiefste Beglückung schlummert und das Geheimnis des Evangeliums aufflackert.

 

In der Erfahrung von Brutalität macht sich eine andere, gewaltige Kraft bemerkbar: Die Hoffnung, dass alle Bosheit von der Zärtlichkeit Gottes überstrahlt wird und hinter den grausamen Geschehnissen die Augen Gottes mitsehen, vor denen die Schrecken wie eine Wolke vor der Sonne zerstäuben. "Musste der Messias nicht all das erleiden, um so in seine Herrlichkeit zu gelangen?" (Lk 24, 26).

 

Musikalisch den Weg Brigitte Irrgangs mitzugehen, mitzuempfinden, quasi mit dem Schlüssel der Musik tiefer hineinzuhören, lässt alle Mitwirkenden wie in einer Essenz Brigittes Leben, ein Meisterwerk Gottes, näher erleben und reicher werden an innerem Frieden.

 

Marktschellenberg, 30. April 2017

Nikolaus Schapfl

 

Archiv