Gästebuch

Hier können Sie sich ins Gästebuch eintragen.

 

 

 

 

15 Einträge auf 2 Seiten

Hildegard Aus Krickerhau

24.02.2016
12:18
Ich war Schülerin bei Brigittes Vater und habe Brigitte als damals jüngstes Irrgang-Kind kennengelernt. Das war 1943/44 in Krickerhau in der Mittelslowakei.
Wir in Krickerhau denken viel an unser Brigittchen. Wir lesen bei unseren Treffen immer wie-der aus den Irrgang-Büchern*. Wir haben auch eine DVD vom Loitzer Brigitte-Fest im Jahr 2004, viele Fotos und natürlich persönliche Erinnerungen. Wir waren ja mit einem ganzen Bus voller Krickerhauer dabei gewesen.
Im vorigen Jahr haben wir für Brigitte eine feierliche Hl. Messe in unserer Pfarrkirche St. Ka-tharina, in der sie ja getauft wurde, gefeiert. Das werden wir auch im kommenden September wieder tun und anschließend gemeinsam zur Ringschule ziehen, um dort zu beten und Blumen niederzulegen. Wir hoffen, dass auch wir zum Brigitte-Freundeskreis gehören.
Leider können wir inzwischen nicht mehr zum Brigitte-Gedenken nach Loitz fahren. Wir sind ja schon älter und sprechen oft darüber, ob nicht doch eine Gruppe von Krickerhauern fahren kann. Bisher haben wir noch keine Lösung dafür gefunden.
Trotzdem sind wir in Gedanken bei Euch und bei unserem Brigittchen.

Elisabeth  Geser

25.11.2014
22:18
Habe das Buch über das Martyrium
von Brigitte Irrgang, verfasst von Frau Leonie Rust gelesen.War sehr beeindruckt.Ich freue mich,dass ich die vorbildliche Martyrerin Brigitte in Ihrem 60.Todesjahr durch das Internet kennen lernen durfte!
Möge Sie unsere Jugend beschützen!

Dieter Hengsberg

25.08.2014
11:31
Weit entfernt von solch einer Herzensreinheit und konsequenter Gottesliebe, ist dieses strahlende Mädchen für mich ein persönliches Vorbild für ein sinnvolles und fruchtbares Leben. Trotz ihres frühen und schrecklichen Todes! Mal schauen, was Gottes Allmacht und Barmherzigkeit aus so einem wie mir machen wird........

Ricardo Scotti von Hoesslin

13.05.2013
20:14
Ein leicht abgewandelter Auszug aus dem musikalischen Werk "Signore delle Cime", das 1958 von Giuseppe De Marzi zu Ehren eines seiner Kameraden, der im Gebirge das Leben verloren hat, komponiert wurde:

Santa Maria, Signora della neve, copri col bianco, soffice mantello, la nostra amica, la nostra sorella...

Heilige Maria,
Maria Schnee,
Bedecke mit Deinem Mantel
weich und weiß
unsere Freundin, unsere Schwester.
Da oben im Paradies, da oben im Paradies,
lasse sie wandeln
durch Deine Berge.

Die Komposition ist zu hören unter: http:­//­www.­youtube.­com/­watch?­v=­3Mtfy8vBQ4o

 Gedanke

23.02.2013
17:10
Lichtträger üben offensichtlich gerade auch auf das Böse Anziehung aus. Manchmal sind die Umstände aus rein menschlicher Sichtweise nicht begreifbar, gleichzeitig sind wir als Gläubige mit einer Hoffnung beschenkt, die uns all das annehmen lässt, was kommt.

Monika Eichhorn

07.02.2013
20:55
Wir denken ganz besonders am kommenden Sonntag, 10. Februar 2013 an unser liebes Brigittchen. Ihr strahlendes Gesicht übertrifft alles. Ich werde ganz besonders an diesem Tag mit der Familie Irrgang verbunden sein. M.E.

Eduard Klein

19.01.2013
18:29
Durch Zufall habe ich kürzlich auf Brigittes Seite über ihr trauriges Schicksal erfahren. Ich war auch deswegen betroffen, weil meine Mutter ebenfalls aus Krickerhau stammt und dort 1943 ihr erstes Kind (meine Schwester Gisela) verloren hatte. Brigittes älteren Bruder, Dr. Theo Irrgang, habe ich 1988 in Darmsheim kennen gelernt. Er hatte dort anlässlich des 7. Neuhauer Treffens den Festgottesdienst in der kath. Kirche gehalten. Ich habe heute mit ihm Kontakt aufgenommen. E. Klein

Pater Thomas Achatz

16.12.2012
11:45
Das Leben und Sterben von Brigitte Irrgang ist ein bewegendes Glaubenszeugnis von bleibender Aktualität. Wie die heilige Maria Goretti kann sie Vorbild und Fürsprecherin sein für die Reinheit der Jugend. Alle Heiligen Gottes - bittet für uns!

Familie Kugler

16.10.2012
12:18
Liebe Brigitte, danke für Dein Zeugnis! Bete dort bei Gott bitte für die Menschen heute - die so verwirrt sind, und sich selbst soviel Leid zufügen...! Gudrun & Martin

Johanna Gröbl

06.10.2012
13:18
Grüß Gott nach Loitz! Bin eine Münchner Mutter und Großmutter und kenne sehr gut den hochwürdigen Herrn Bruder, Dr. Peter Irrgang, von Brigitte Irrgang. Ich bin Mitglied des in München ansässigen Vereins "Freundeskreis Maria Goretti" und weiß um die heute leider in Vergessenheit geratene Tugend der Keuschheit und ihre Wichtigkeit im Leben des Menschen.Brigitte ist ein großes Vorbild für die Jugend, genau wie die HL. Maria Goretti. Die Tugend der Keuschheit und Reinheit verbindet beide. J.Gröbl

Seite 1 von 2